Lade- und Lastmanagement für die E-Mobility: AUSGEBUCHT!

Kategorie
VSEK ZH/SH
Datum
Mittwoch, 24. Oktober 2018 08:30
Veranstaltungsort
PHOENIX CONTACT - Zürcherstrasse 22, 8317 Tagelswangen, Schweiz
Anhang

Der Kurs ist ausgebucht!

Folgendes Programm können wir Euch anbieten.

Ab 08:00 Uhr Begrüssungskaffee

Wir beginnen um 08:30 Uhr:

  • Begrüssung
    Martin Reh, Leiter Vertrieb & Marketing, Phoenix Contact AG Kurzportrait Phoenix Contact

  • Einleitung ins Thema
    Stefan Staiber, Moderator, Phoenix Contact AG Ablauf / Organisation

  • Welche Normen und Richtlinien sind bei Ladepunkten zu beachten?
    Beat Keller, Fachstellenleiter Weiterbildung, electrosuisse

  • Der Ladestecker - zwischen Fahrzeug und Gebäudeleittechnik Die
    Kommunikation von der Gebäudeleittechnik bis ins Auto
    Stefan Staiber, Systemberater E-Mobility, Phoenix Contact AG

  • 09:50 Uhr Pause
  • Als Plusenergie-Gebäude bereit für den E-Mobilty-Boom                                                   
    e- Mobilität als fester Bestandteil einer zukunftsfähigen Immobilienentwicklung.
    Stefan Wyss, Architekt BA, Lucido solar AG

  • Überspannungsschutz in der Ladeinfrastruktur                                
    Überspannungsschutz ein elementarer Bestandteil der Ladeinfrastruktur
    Andy Caplazi, Produktmanager Überspannungsschutz, Phoenix Contact AG

  • Fehlerstromschutz, was muss beachtet werden?                                        
    Fehlerstromschutz, was sind die spezifischen Unterscheide der diversen Geräte?
    Wolfgang Sorg, Verkaufsförderung Region Südost, Doepke Deutschland (Demelectric AG)

  • Differenzstrommessung RCM anstelle FI                                                                          
    RCM kommuniziert mit dem Ladekontroller in der Ladestation.
    Stefan Staiber, Systemberater E-Mobility, Phoenix Contact AG

  • 12:00 Uhr gemeinsames Mittagessen

  • Ab 13:00 Uhr:

  • Info-Flash, offene Plattform auch für Teilnehmer zum Informationsaustausch
    Stefan Staiber, Moderation, Phoenix Contact AG

  • Dynamische Lade- / Lastmanagement Lösungen mit Cloud-Anbindung
    Georg Diener, INVISIA, Geschäftsführer

  • Grossbatteriespeicher für mobile und statische Anwendungen                
    Batteriespeicher, das Rückgrat der Energiekostenminimierung
    Urs Ulrich, Engineering & Consulting, Schaltag AG

  • Erneuerbare Energien zwischenspeichern mit E3/DC                                      
    Skalierbarkeit von Energiespeicher
    Thomas Ziegler, Hans K. Schibli AG / Abteilungsleiter Zürich

  • PLC-Next, Gebäudeautomatisierung von Phoenix Contact                                    
    Building-IoT, was sind die Entwicklungen
    Martin Reh, Leiter Vertrieb & Marketing, Phoenix Contact AG

  • 15:10 Uhr Pause

  • Lade- / Lastmanagement für Grossanlagen                                                          
    Modularität und Zukunft vom Lastmanagement Herausforderungen
    Marcel Mayer, Leiter Technik / Stv. Geschäftsleiter, ALPIQ E-Mobility AG

  • Der E-Autoverkäufer auf Augenhöhe mit dem Kunden
    Urs Pfister, Geschäftsführer, up2move

  • Die Herausforderungen von AMAG als Autohaus bei E-Mobility
    Dionys Wanner, Strategischer Einkäufer, AMAG Corporate Services AG

  • Gruppenarbeit / Workshop Was sind die Herausforderungen, was sind die Bedürfnisse
    und Erwartungen an den Markt.
    Alle Teilnehmer / 2 Gruppen

  • Begutachten der Hauseigenen Anlage.
    VSEK Teilnehmer

  • Zusammenfassung / Schlusswort
    Stefan Staiber, Moderation, Phoenix Contact AG
    16:40 Uhr Workshop Ende und Apéro

Anmeldungen werden nach der Reihenfolge der Eingänge berücksichtigt.
Die maximale Teilnehmerzahl ist auf 40 Personen begrenzt.
                                                                                                   
SFr.   90.00  für VSEK Mitglieder / Inkl. Verpflegung und Unterlagen
SFr. 130.00  für nicht VSEK Mitglieder / Inkl. Verpflegung und Unterlagen
SFR.  75.00 für SIBE/Projektleiter Studenten/ Inkl. Verpflegung und Unterlagen

 
 

Powered by iCagenda